• 05021-14772
  • info@rollerclub-mittelweser.de

Category ArchiveTourenvorschläge

Baltikum 2018

Unsere Artikel über das Baltikum bzw. unsere Tour in 2018 dort hin, werden regelrecht verschlungen… Auch hier bringen wir nun alles in trockene Tücher. Die verbleibende Zeit ist knapp..

anaterate / Pixabay / Burg 

Leider hat sich bis jetzt kein weiterer Mitfahrer gefunden. Wir werden am 07. Mai die Fähre sowie die Hotels für diesen freien Platz stornieren.

 

Riga

Oberlehner / Pixabay / Riga mit Radison Blue

Somit werden wir mit 4 Maschinen und 5 Personen den Weg in Baltikum antreten.

Wir freuen uns wenn Ihr diesen Beitrag teilt.

Kurz und schmerzlos

Ein Bett haben wir im Ferienhaus noch frei. Bis Sonntag könnt Ihr Euch noch anmelden, wenn Ihr mögt, danach planen wir mit den bisherigen Anmeldungen. Eine gewisse Planungssicherheit brauchen auch wir um Kosten etc. zu überblicken.

mastermind76 / Pixabay

Wir freuen uns wenn Ihr diesen Beitrag teilt.

Einmal Schnoorviertel und zurück

Die Sonne scheint und gibt alles, so sieht es aus und ist es auch wohl. Doch um 09:30Uhr ist das so gerade in Ordnung. Auf dem Weg nach Bücken werden die Finger doch noch kalt, aber sei es drum. Georg ist schon dort und kurze Zeit später folgt Bernd.

Pünktlich machen wir uns auf den Weg nach Bremen. Es ist etwas angenehmer geworden, doch von warm kann keine Rede sein. Kurz bevor wir in Bremen ankommen nimmt die Menge an Kollegen auf 2 Rädern zu. 

Maschinen gut abgestellt, geht es direkt ins Schnoorviertel. Es ist schon Betrieb dort, doch das Durchkommen ist noch ohne Probleme möglich. Dort wo die Sonne den Boden erreicht ist leider alles voll, oder liegt es am Erzgebirge….

Ein muss ist das Rathaus und die Böttcherstraße welche wir auf unserem Weg an die Weserpromenade mitnehmen. Flohmarkt ist dort und es gibt eine leckere Bratwurst.

Wir machen uns wieder auf den Heimweg, der uns über den Hohen Berg bei Syke führt. Hier war früher die Flugabwehr-Raketenstation der US Streitkräfte, heute ein toller Aussichtsturm. 

Über Schwarme, der Eisdiele wegen, wie soll es anders sein, ging es Richtung Hoya. Hier verabschiedete sich Georg Richtung Heimat. Bernd hatte noch auf einen Kaffee geladen, den es dann bei Anne gab.

Gegen 17:30Uhr machte auch ich mich auf den Weg nach Hause, den ich erst gegen 20:30Uhr und einem Ausflug zum Grill bei Freunden fand.

Wir freuen uns wenn Ihr diesen Beitrag teilt.