Holtrup 16, 27333 Schweringen
0172-5117233
info@rollerclub-mittelweser.de

Erster Stammtisch nach langer Zeit

Bernd hatte zum Stammtisch nach Holtrup zu ungewöhnlichen Termin und Zeit geladen. Obwohl unsere Nationalmannschaft spielte erschienen doch 6 Kollegen zu einer gemütlichen Runde. Übrigens…. alle kamen trocken bei Bernd an und auch wieder nach Hause.

Es ging nach so langer Zeit um nicht sehr viele Punkte was den Rollerclub angeht eher um das Allgemeine. Einige Punkte wurden aber doch angesprochen. Es wurde unter anderem auf einen Post in der Gruppe eingegangen in dem moniert wurde, das Touren zu kurzfristig angesetzt wurden. In Zeiten von Corona lässt und ließ sich dies nicht vermeiden. Wenn das Wetter mitspielt, dann muss auch kurzfristig eine Tour stehen und wird dann gefahren. Das dabei dann der eine oder andere diesen Termin nicht wahrnehmen kann, sollte jedem klar sein. Alle unter einen Hut zu bekommen ist ebenso gut wie nie möglich.

Weiter wurde über unsere Tour in den Spreewald im August gesprochen. Hier hat es bis jetzt eine Absage gegeben. Bernd (Berniburger Alster Roller) wir wünschen dir auf diesem Weg alles Gute und hoffen das alles ein Gutes-Ende nimmt.

Die Tour wird wohl früh beginnen da wir erst einmal Strecke auf der Bahn machen wollen, was auf einem Sonntag wohl gut möglich sein sollte. Neben einer Spreewald Rundfahrt steht der F60 mit auf dem Tourenplan. Hans brachte noch das Bahnbetriebswerk in Wolszty mit auf den Plan. Schaut mal vorbei und wir werden kurzfristig dieses Ziel mit einbauen, wenn dieses gewünscht wird.

Ansonsten ist alles beim alten und wir hoffen das es nun mit den Stammtischen wieder weiter geht.

Herzlichen Dank an Anne & Bernd für die Bewirtung mit frisch geräucherter Forelle und Bratkartoffeln und das während des Spiels der Deutschen Nationalmannschaft… 🙂

Eine Antwort

  1. Knut sagt:

    Stammtischthema – kurzfristige Touren. Hier wurde wohl etwas in meinem Post falsch verstanden! Es geht nicht um die kurz angesetzten “Ausfahrten”, an denen natürlich nicht immer jeder der Kollegen teilnehmen kann, sondern um die lange geplanten, ich sage mal “Eventtouren”. Hier sollte man schon etwas an Zeitvorgabe einplanen und nicht immer alles auf Corona abschieben! Jeder hat dann die Chance sich zeitlich zu orientieren und evtl. eigene Termine zu verschieben. Es hat sich ja gezeigt, das die Teilnahme an der letzten Tour (Hochseilpfad) sehr mager war !!!!!!!
    mfG. Knut
    PS.bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.